2019

1. Juni

  • Unser erster gemeinsamer Treff mit Gürbetal und Riggisberg zur praktischen Arbeit bei Fritz Augsburger auf Gurnigel-Bad zum Tehma Jungvolkbildung mittels Sammelbrutableger mit der Verwendung von schlupfreifen Königinnenzellen
  • Siehe kleiner Bericht mit Fotos unter Infos Monat Juni 2019

 

4. Juni

  • Konnte alle drei neuen Königinnen zeichnen
  • Alle sind in Eilage und entwickeln ihr Volk prächtig so sieht es aus
  • Zum teil konnte ich einige volle HW in den ersten Stock verschieben
  • Mein Ablegervolk vom 2. Mai macht vorwärts, auch hier die Königin gezeichnet ein Prachtsexemplar
  • Bei einem Volk wollte ich am 30. Mai die gute Königin zeichnen. Beim käfigen schwirrte sie leider weg. Hat aber noch 3 schöne geschlossene Zellen die sich nächstens öffnen
  • Ein Volk ist zum Abwischen verurteilt. Von diesem Volk hat mir Franz einen Schwarm von 1.2kg. eingefangen, sein Rastplatz war im Rasen bei der Fischzucht. Einlogiert wird er am 6. Juni
  • Habe den Verdacht dass dieser buckelbrütig wird, keine Eilage mehr wenige Brut und die BW werden eingeschmolzen

7. Juni

  • Der 1,2kg schwere Schwarm habe ich einlogiert
  • Rest der Bienen des geschwärmten Muttervolks habe ich hälftig zum Schwarm abgewischt und die andere Hälfte neben dem Bienenhaus auf Zeitungen abgewischt
  • Der Kasten wurde gereinigt, ausgekratzt und abgeflämmt
  • Er erhielt eine Futtersteigwabe und eine ausgebaute Brutwabe für die Eilage, dann eine neue Mittelwand und noch zwei Futterwaben
  • Am Abend erhielt er bereits eine halbe Pet Futter, wird sicher gut beginnen

15. Juni

  • Am Vortag musste ich feststellen dass keine Königin vorhanden war nach 8 Tagen keine bestiftete Zellen. Für mich klar, sofort für eine neue Volkmutter suchen
  • Diese konnte ich heute Samstag abholen und gleich im Zusetzer einlogieren, legte den Zusetzer auf Tragschenkel, wollte sehen wie die Bienen reagieren. Ich glaube es ist gelungen
  • Sie erhielten ein nasses Zückerchen zur Starthilfe
  • Am 26. werde ich das Volk sichten ob die Weiselrichtigkeit top ist, wünsche der Jungen Bienenmutter Glück